Umweltpakt Bayern

KBR ist Teilnehmer beim Umweltpakt Bayern

KBR ist Teilnehmer

Der Umweltpakt Bayern ist eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit zwischen dem bayerischen Umweltministerium und der bayerischen Wirtschaft. Mit der Verpflichtung zur Ressourcenschonung und Anwendung umweltfreundlicher Technologien soll ein umweltverträgliches Wirtschaftswachstum erreicht werden. KBR hat sich diesem Ziel angeschlossen und ist seit Anfang November auf der Internetseite des StMUG (Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit) als Teilnehmer gelistet.
 

Unsere Umwelt-Leistungen:

  • Zertifizierung nach DIN EN ISO 14001 (Umweltmanagement)
  • Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 (Energiemanagement)
  • Erfassung und Auswertung der betrieblichen Energiedaten
  • Energetische Gebäudesanierung
  • CO2-neutrale Erweiterung der Nutzfläche
  • Vermietung der Dachflächen zur Erzeugung von Solarstrom
  • ständige Prüfung und Anwendung der einschlägigen Gesetze und Vorschriften
  • Entwicklung ressourcenschonender Produkte
  • KBR Energiemanagementsysteme bieten Transparenz über Kosten und Verbräuche

 

KBR - DIN EN ISO 50001 Energiemanagement DIN EN 16247

Energieaudits während Corona!

Das BAFA äußert sich zur fristgerechten Durchführung  wie folgt:

Falls Sie bedingt durch die Corona-Krise das Energieaudit nicht fristgerecht durchführen konnten, holen Sie nach Beendigung der Krise das Energieaudit bzw. die Online-Erklärung unverzüglich nach und geben eine kurze Begründung z. B. wegen Coronakrise kein Betretungsrecht durch Externe.

Die Vor-Ort-Begehung ist Teil der DIN EN 16247-1. Somit ist das Energieaudit erst vollständig abgeschlossen, wenn auch die Vor-Ort-Begehung durchgeführt wurde.

Die Vor-Ort-Begehung ist unverzüglich nachzuholen, sobald die Corona-bedingte Ausnahmesituation beendet ist.

Während der Krise erfolgt keine Stichprobenkontrolle durch das BAFA.

www.bafa.de

WEITERLESEN

Newsletter

captcha 
Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.